Das betawerke Vergütungsmodell berücksichtigt die Bedürfnisse von Startups und erlaubt verschiedene Stufen von Risikoteilung mit dem Startup, bis hin zu einer faktischen Beteiligung über Sweat Equity – insbesondere in Early-Early Stage Startups. Sweat-Equity bezeichnet in diesem Fall unsere Eigenleistung, die wir in Form von Beratung, Vernetzung, Vermittlung und interimistischen Managementfunktionen, d.h. den Einsatz im operativen Geschäft vornehmen.
Die Bewertung und Dauer der Leistung findet in der Beteiligungshöhe am Startup Ausdruck und wird nach einem klaren Verfahren und Klärung aller Details ermittelt.